Was ist Bouldern

Was ist Bouldern?

 

Bouldern ist eine besonders soziale und kommunikative Form des Klettern. Es geht darum in Absprunghöhe möglichst bis zum "Top" zu gelangen, wobei nicht nur Kraft, sondern vor allem Technik und manchmal auch Balance gefragt sind. Die kurzen Kletterwege lassen viel kommunikatives Miteinander zu. Gemeinsam mit Freunden und anderen Boulderer*innen wird versucht „Boulder-Probleme“ zu bewältigen. Es wird mitgefiebert und sich gegenseitig motiviert! Dieser Trendsport ist für Kinder und Jugendliche meist viel mehr ein Gruppenerlebnis, als individuelle Leistungssteigerung und für viele junge Leute zum Ausdruck eines modernen, aktiven Lebensstils geworden. Die Bewegungsabläufe sind kraftvoll und dynamisch. Bouldern steigert neben Fitness, Kraft, Ausdauer und Raumgefühl auch die Konzentrationsfähigkeit, die Problemlösekompetenz und die Teamfähigkeit. Es gibt Halt, Haltung und macht vorallem Spaß!

Boulderhalle// Bootshaus